Entfernung von Hautveränderungen

Ihre Experten für Entfernung von Hautveränderungen

Dr. med. H. M. Pult
Dr. med. A. Reutemann
Dr. med. S. Zimmermann

Die Zahl gut- und bösartiger Hautveränderungen hat in den letzten 10 Jahren erheblich zugenommen. Leberflecke, Muttermale oder Basaliome und Melanome werden gemäß neuester Tumorrichtlinien entfernt. Zur Sicherung der Diagnose erfolgt eine feingewebliche Untersuchung. Die nach Entfernung der Tumore entstandenen Gewebedefekte werden nach plastisch-chirurgischen Grundsätzen möglichst narbenarm verschlossen. Wenn sinnvoll, findet eine Laserbehandlung ihre Anwendung.

Entfernung von Hautveränderungen

Ihre Vorteile

  • professionelle und möglichst narbenfreie Behandlung
  • langjährige Erfahrung und stetige Fortbildung
  • ganzheitliches Behandlungskonzept mit Rund-um-Betreuung
  • freundliches und fachlich kompetentes Klinikpersonal
  • höchsten Anspruch an Hygiene und Qualität

Häufig gestellte Fragen zur
Entfernung von Hautveränderungen in Dresden

Bei hochverdächtigen Befunden kann es sinnvoll sein, die Behandlung in 2 getrennten operativen Schritten zu planen: Entfernen der Hautveränderung, feingewebliche Untersuchung mit der Gewissheit, alle betroffenen Zellen im sicher Gesunden entfernt zu haben und anschließend endgültiges Verschließen der Wunde.