kryolipolyse ästhetik in dresden

Kryolipolyse

Ihre Experten für Kryolipolyse

Ihre Experten für Kryolipolyse
Dr. Zimmermann & Dr. Pult

Auch bei viel Sport, gesunder Ernährung und selbst nach Diäten können hartnäckige Fettdepots an verschiedenen Problemzonen zurückbleiben. Solchen Problemstellen konnte man bisher meist nur mit invasiven Methoden, wie der Fettabsaugung begegnen. Die Kryolipolyse (Kältebehandlung) hingegen ist eine hoch wirksame, nicht-invasive und narbenfreie Methode zur Reduzierung hartnäckiger Fettdepots – ohne Operation und Narkose.

Nützliche Informationen zur Kryolipolyse

Behandlung

Behandlungsdauer ca. 1 Stunde. Keine Narkose. Ambulante Behandlung.

Nachsorge

Kein Fadenzug. Kein Kompressionsmieder notwendig.

Interessant

Nach einer Kryolipolyse-Behandlung sind Sie direkt gesellschaftsfähig und müssen mit keinen größeren Einschränkungen rechnen. Die durch die Kälteapplikation zerstörten Fettzellen können vom menschlichen Körper nicht mehr neu gebildet werden.

Kosten

390 Euro pro Behandlungssitzung

Wie kann Fett durch Kälte schwinden?

Fettzellen kristallisieren (= erfrieren) bei höheren Temperaturen, als andere Körperzellen. Diesen biologischen Umstand macht sich die Kryolipolyse zunutze und kühlt die gewünschten Körperstellen mit einem Kälte-Applikator auf etwa 4 Grad Celsius ab. Sehr viele Fettzellen sterben im gewünschten Areal ab und werden Schritt für Schritt vom eigenen Organismus abgebaut. Nach einer Behandlung kann der Fettzellengehalt innerhalb von drei Monaten meßbar verringert werden. Wie viele Behandlungen notwendig sind, ist vom individuellen Fall abhängig und wird in einem Beratungsgespräch detailliert besprochen.

Wie verläuft die Kryolipolyse?

Die Behandlung dauert, je nach individuellen Wünschen und Körperareal, etwa 60 Minuten. Das Verfahren ist schmerzarm und wird in unserer Praxisklinik in Dresden ambulant, ohne Narkose und Operation durchgeführt. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Regionen am Körper angezeichnet, die behandelt werden sollen. Anschließend werden die Kälte-Applikatoren auf die entsprechenden Stellen gesetzt. Sobald der Applikator angesetzt wurde, ist für eine Dauer von bis zu 8 Minuten ein Kältegefühl und leichter Druck zu spüren. Danach kann sich das entsprechende Areal durch die Kälte etwas gefühllos anfühlen. Nach der Behandlung wird der Kältekopf entfernt und das Gewebe erwärmt sich langsam wieder, wobei es zu einem leichten Kribbeln kommen kann.  Im Regelfall ist der Patient unmittelbar nach dem Eingriff gesellschaftsfähig.

kryolipolyse ablauf dresden

Wer ist für eine Kryolipolyse geeignet?

Geeignet sind vor allem Patienten mit hartnäckigen Fettgewebsdepots ohne starke Hautüberschüsse. Egal ob Oberschenkel, Oberarme, Bauch, Hüften, Knie oder Männerbrust – die Kryolipolyse ist in fast allen Körperbereichen anwendbar. Ungeeignet ist dieses Verfahren für Patienten, die gegen lokale Kälteanwendung allergisch reagieren oder dauerhaft blutverdünnende Medikamente einnehmen müssen.

Risiken einer Kryolipolyse

Da die Kryolipolyse nur die der Kälte ausgesetzten Fettzellen zerstört und benachbartes Gewebe nicht beeinträchtigt, ist dieses Verfahren sehr risikoarm. Häufig treten leichte Druckschmerzen oder Berührungsempfindlichkeit, Blutergüsse oder Hautrötungen nach der Behandlung auf. Je nach individueller Verfassung klingen diese Beschwerden aber nach wenigen Stunden bis Tagen ab und stellen kein größeres Risiko dar. In seltenen Fällen kann es im behandelten Hautareal vorübergehend, als  Folge des durch den  Applikator erzeugten Vakuums, zu kleinen Blasen kommen. Sehr selten kann durch unregelmäßigen Fettabbau des Körpers ein sichtbarer Übergang zwischen den Gewebepartien zurückbleiben. Risiken werden im persönlichen Gespräch in unserer Praxisklinik jedoch ausführlich besprochen und abgewogen.