Schweissdrüsen (Körper)

Ihre Experten für Schweissdrüsenentfernung

Dr. med. H. M. Pult
Dr. med. A. Reutemann
Dr. med. S. Zimmermann

Bei schweren Formen des übermäßigen Schwitzens in den Achselhöhlen (Hyperhidrosis axillaris) werden bei uns 2 Methoden erfolgreich eingesetzt: Die konservative Injektionsbehandlung mit Botulinumtoxin A, einem Bakterieneiweiß, dessen Wirkung auf einer Blockade der Nervenimpulse an den Schweissdrüsen beruht und die dauerhaftere operative Therapie, durch Absaugen und Ausschaben (Kürretieren) der Achselhöhlen mittels spezieller, dünnlumiger Kanülen.

Facts

Fakten zur Schweißdrüsen-Behandlung

Behandlungsdauer:1 Stunde
Betäubung:auf Wunsch lokale Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ambulant
Nachsorge:Druckverband in der Achselhöhle für 1 Tag, lockerer Verband für 1 Woche
Gesellschaftsfähig:nach 7 Tagen (bei schulterfreiem Kleid 2 Wochen), arbeitsfähig nach 1 Woche
Sport:nach 4 Wochen
Fadenzug:Nahtentfernung nach 7 Tagen
Kosten:Schweißdrüsenabsaugung ab 2250 Euro
Schweißdrüsenbehandlung mit Botox ab 650 Euro

Schweißdrüsen-Behandlung

Ihre Vorteile

  • verschiedene Methoden zur individuellen Behandlung
  • persönliche Beratung und professionelle Behandlung
  • höchste medizinische sowie persönliche Kompetenz
  • strikte Qualitäts- und Hygienerichtlinien
  • langjährige Erfahrung sowie kontinuierliche Fortbildung

Häufig gestellte Fragen zur
Behandlung von Schweissdrüsen in Dresden

Die Kosten einer Schweißdrüsenabsaugung in unserer Privatklinik beginnen bei 2250 Euro. Eine Schweißdrüsenbehandlung mit Botox® kostet ab 650 Euro. Weitere Informationen zu den Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten Ihrer Behandlung finden Sie hier: Kosten