Doppelkinn entfernen in Dresden

Ihre Experten für die Entfernung eines Doppelkinns

Dr. med. H. M. Pult
Dr. med. A. Reutemann
Dr. med. S. Zimmermann

Größe und Form des Kinns haben einen entscheidenden Einfluss auf das optische Erscheinungsbild des gesamten Gesichts. Lagern sich hier kleine Fettdepots ab, entsteht ein sogenanntes Doppelkinn, das dieses Erscheinungsbild und den Gesichtsausdruck erheblich verändern kann. Viele Betroffene empfinden dies als wenig attraktiv und möchten die Optik korrigieren lassen. Das ist dank der modernen ästhetischen Medizin relativ einfach und sicher möglich. Hierfür stehen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die von minimal-invasiven Methoden wie der Unterspritzung mit Hyaluron bis hin zur Fettabsaugung reichen und sich für verschiedene Ausprägungen des Doppelkinns eignen. Das Ergebnis ist ein straffes, schön konturiertes Kinn, das sich harmonisch in Ihre Gesichtsform einfügt und zu einem attraktiven, ausdrucksstarken Gesamtbild beiträgt.

Facts

Fakten zum Doppelkinn entfernen

Behandlungsdauer:ca. 30-150 Minuten (je nach Behandlungsmethode)
Betäubung:lokale Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose (je nach Behandlungsmethode)
Klinikaufenthalt:ambulant oder 1-2 Nächte (je nach Behandlungsmethode)
Nachsorge:Kühlung, evtl. Kinnverband (je nach Behandlungsmethode)
Gesellschaftsfähigkeit:je nach Behandlungsmethode
Sport:nach 1-6 Wochen (je nach Behandlungsmethode)
Kosten:je nach Behandlungsmethode

Doppelkinn entfernen

Ihre Vorteile

  • langjährige Erfahrung in der Doppelkinn-Behandlung
  • ausführliche persönliche Beratung
  • individuelles Behandlungskonzept
  • natürliche Resultate für ein harmonisches Erscheinungsbild
  • persönliche Nachbetreuung

Wie entsteht ein Doppelkinn?

In den meisten Fällen entsteht ein Doppelkinn durch Übergewicht. Die überschüssigen Fettdepots lagern sich an verschiedenen Körperstellen an - auch im Gesicht. Es gibt allerdings auch normalgewichtige Personen mit Doppelkinn. Bei ihnen ist es oft eine genetische Veranlagung, die dafür verantwortlich ist, dass sich gerade am Kinn kleine Fettreserven hartnäckig halten.

Mit welchen Behandlungsmöglichkeiten kann ein Doppelkinn entfernt werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Doppelkinn zu entfernen. Welche Behandlungsmethode für Sie am besten geeignet ist, hängt von mehreren Faktoren ab, insbesondere von der Ausprägung des Doppelkinns. In unserer Praxis in Dresden bieten wir folgende Methoden zur Doppelkinn-Behandlung an:

  • Unterspritzung mit Hyaluron: Die Injektion mit Hyaluronsäure erlaubt es, kleine Unebenheiten auszugleichen und den Kinnbereich zu optimieren - ideal für die Behandlung eines leichten Doppelkinns.
  • Injektionslipolyse: Die sogenannte "Fett-weg-Spritze" löst mithilfe spezieller Wirkstoffe Fettdepots auf und harmonisiert die Kinnpartie - eignet sich zur Behandlung kleinerer Fettpölsterchen.
  • Fettabsaugung: Die durch eine Injektion gelockerten Fettzellen werden über Kanülen abgesaugt - auch für größere Fettdepots geeignet.
  • Kryolipolyse: Die längere Behandlung mit Kälte zerstört die Fettzellen, wodurch sich das Kinn strafft - eignet sich für die Korrektur kleiner, lokaler Fettpölsterchen.

Häufig gestellte Fragen zum
Doppelkinn entfernen in Dresden

Ein Doppelkinn ist eine Form des Kinns, die so aussieht, als befände sich unter dem Kinn ein zweites. Hierbei handelt es sich um kleine Fettdepots, die - je nach Ausprägung - von einer erschlafften Haut umgeben sind. Grundsätzlich kann ein Doppelkinn bei Personen jeden Geschlechts und Alters auftreten.

Nach der Erfahrung in unserer Praxis in Dresden sind oft übergewichtige Menschen von einem Doppelkinn betroffen. Manchmal besteht eine familiäre Vorbelastung für die Bildung von Fettpölsterchen am Kinn. Generell steigt das Risiko für ein Doppelkinn jedoch mit zunehmendem Alter, da die Fettdepots im Laufe der Zeit langsamer abgebaut werden und die Haut gleichzeitig an Spannkraft verliert.

Ja, das ist möglich - vorausgesetzt, das Doppelkinn ist die Folge von Übergewicht. In diesem Fall sorgt eine Gewichtsabnahme in der Regel dafür, dass auch die unerwünschten Fettpölsterchen am Kinn verschwinden. Gibt es allerdings andere Gründe für das Doppelkinn (z. B. familiäre Veranlagung), ist meistens eine Behandlung in unserer Praxis in Dresden nötig, um die Fettdepots zu beseitigen und dem Kinn eine klare Kontur zu verschaffen.

Da in vielen Fällen Übergewicht die Ursache für das Doppelkinn ist, können Sie diesem vorbeugen, indem Sie Ihr Körpergewicht auf einem stabilen, gesunden Niveau halten. Normalgewichtige Personen haben in der Regel kein oder nur ein sehr gering ausgeprägtes Doppelkinn (Ausnahme: genetische Veranlagung). Auch eine gute Hautpflege, die auf das Alter und den Hauttyp abgestimmt ist, kann die Erschlaffung der Haut verlangsamen und somit dazu beitragen, das Risiko für ein Doppelkinn zu reduzieren.

Grundsätzlich sollten Sie sich nach dem Doppelkinn entfernen, etwas Ruhe gönnen und körperlich schonen. Kühlen Sie den Behandlungsbereich vorsichtig, um Schwellungen vorzubeugen. Je nach Behandlungsmethode empfehlen wir noch weitere Maßnahmen wie zum Beispiel das Tragen eines Kinnverbands nach einer Fettabsaugung am Kinn. Auch sollten Sie nach der Behandlung auf direkte Sonneneinstrahlung und große Hitze (z. B. Solarium) vermeiden.

Das hängt von der Behandlungsmethode ab. Das mit einer Injektion von Hyaluron erzielte Ergebnis hält einige Monate an. Danach baut der Körper die Hyaluronsäure ab und damit verschwindet auch das Behandlungsergebnis. Für eine dauerhafte Aufrechterhaltung ist eine regelmäßige Wiederholung der Behandlung in unserer Praxis in Dresden erforderlich.

Die Entfernung des Doppelkinns mittels Injektionslipolyse ("Fett-weg-Spritze"), Fettabsaugung und Kryolipolyse ist dagegen schon nach dem ersten Mal dauerhaft, denn einmal entfernte oder zerstörte Fettzellen können sich nicht wieder neu bilden. Durch eine erneute Gewichtszunahme können allerdings die verbliebenen Fettzellen wachsen und das durch die Behandlung erzielte Ergebnis wieder verändern.

Deshalb empfehlen wir, nach jeder Behandlung auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und viel Bewegung zu achten, um Gewichtszunahmen zu vermeiden.

Ein Doppelkinn zu entfernen gilt bei fachgerechter Durchführung als sichere Behandlung, die mit wenig Risiken einhergeht. Je nach Behandlungsmethode kann es zu leichten Rötungen, Schmerzen oder blauen Flecken im Behandlungsbereich kommen.

Geprüft durch Dr. med. Pult, Dr. med. Reutemann & Dr. med. Zimmermann

Wir von ÄSTHETIK IN DRESDEN haben uns auf die Ästhetisch-Plastische Chirurgie spezialisiert. Dank der langjährigen Expertise unseres Ärzte-Teams verfügen wir über ein umfangreiches medizinisches Know-how.

Die auf dieser Seite präsentierten Informationen wurden von Dr. med. Pult, Dr. med. Reutemann & Dr. med. Zimmermann persönlich überprüft und basieren auf den höchsten Standards der Medizin.